News

Das neue Lemans Buch

Von René Staud

Das neue Lemans Buch
Mythos Lemans
Seit 1923 werden in Le Mans Legenden geschrieben, Helden geboren und Zukunft erprobt. Zudem hat Posrsche mit 19 Siegen weit mehr als andere Marken zum Mythos beigetragen. Auch die Porsche-Rennwagen wurden zu absoluten Ikonen, das gilt für den ersten Le-Mans-Siegertyp 917 sowie für den bislang letzten Typ 919 Hybrid. Diese Porsche-Sieger hat Star- fotograf Rene in seine Studios gebeten: Kunstvoll arrangiert und mit einem Blick fürs Detail, gewinnt er den Sportwagen immer wieder neue Facetten ab. Kaum weniger atemberaubend als die Fotokunst ist das, was Fahrer, Techniker und Ingenieure zu den einzelnen Typen zu erzählen wissen!

 

Weiterlesen


Über René Staud

Von René Staud

Über René Staud

René Staud erblickt 1951 in Stuttgart das Licht der Welt. Genau dieses Licht fasziniert ihn bereits in jungen Jahren und führt ihn früh zur Fotogra e. Schon während der Schulzeit eignet er sich das nötige Know-how durch zahlreiche Fotokurse an und erringt im Alter von zwölf Jahren bei Foto- wettbewerben seine ersten Auszeichnungen und Preise. Mit vierzehn Jahren dann der entschei- dende Moment: René Staud leistet sich die erste, selbstverdiente Spiegelre exkamera.

René Sprung

Durch den Verkauf von Erinnerungs- und Porträtfotos realisiert er wenig später sein erstes Schwarz-Weiß-Fotolabor. Nach dem Schulab- schluss absolviert René Staud in einem Porträt- und Fotofachgeschäft eine Lehre und arbeitet auch während der Bundeswehrzeit als Foto- assistent und freier Fotograf. Der anschließende Weg in die Selbständigkeit ist eher Zufall:
Eine feste Anstellung als Fotograf ist nicht
in Sicht und so beginnt er zunächst mit Hoch
- zeits- und Reportageaufnahmen, um dann mit zunehmender Popularität den Bereich Produkt- und Werbefotogra e für sich zu entdecken.

Schnell erkennt er den Bedarf an professionellen Studioproduktionen und greift diese Entwicklung auf: 1975 eröffnet René Staud sein erstes
Studio in Stuttgart und bald darauf folgt das
Großraumstudio in Wendlingen. Der große Durchbruch gelingt ihm 1985 mit der Entwicklung des Magic ash®, einem Lichtsystem, das speziell auf die Bedürfnisse der Studiofotogra e abgestimmt ist.

Diese innovative Flächenlichttechnik ist der Einstieg in die Automobilfotogra e. Schnell überzeugt das Lichtkonzept die Fachkreise und verhilft ihm zu zahlreichen Aufträgen renom- mierter Hersteller. Die wachsende Nachfrage sowie der Ausbau des Gesamtwork ows ermög- lichen 1986 die Eröffnung des Großraumstudios in Leonberg.

Mit über 40 Jahren Erfahrung besitzt René Staud in allen Bereichen der Automobilfotogra e eine herausragende Expertise. Hierbei sind anspruchs- volle fotogra sche Auffassung, modernste Technik sowie handwerkliche Perfektion und eine klare Vision gefragt. Zum Kundenkreis gehören viele namhafte Automobilhersteller, deren interna- tionale Wahrnehmung seine Bilder maßgeblich mitgeprägt haben.

Heute sind die STAUD STUDIOS eine innovative Plattform, bestehend aus unterschiedlichen, miteinander agierenden Departments. Das internationale, interdisziplinäre 70-köp ge Team aus Strategen, Kreativen, Fotografen, Regisseuren, CGI- und Photoshop-Artists sowie Digital- und VR-Spezialisten arbeitet in Leonberg/Stuttgart. Die Agentur ist der Automobilbranche treu geblieben, zählt aber mittlerweile auch Hersteller zu ihren Kunden, die sich neuen Mobilitätsformen widmen.

STAUD STUDIOS begleitet diese anspruchsvollen Marken von der Strategie bis zum nalen Produkt.

Weiterlesen


The Magic Flash

Von René Staud

The Magic Flash
„Alles begann mit Schuhkartons und einer Taschenlampe“.
Für René Staud ist eines schnell klar: Mit dem damals verfügbaren Licht lassen sich Autos einfach nicht ordentlich fotografieren und in Szene setzen. „Mehr als eine Dokumentation war kaum möglich. Emotionale Fotografie undenkbar“. – René Staud erinnert sich an eine Zeit, in der Flächen- scheinwerfer maximal einen Quadratmeter groß waren. Ihm ist klar: „Um bei einem Auto alle Details heraus-
zuarbeiten, benötigt man großes, gleichmäßiges Licht“. Deswegen tüftelt René Staud im heimischen Studio so lange herum, bis seine erste Blitzwanne einsatzbereit ist: Der Magic- flash® war geboren. Mit Wannen von einer Länge bis zu neun und einer Breite bis zu drei Metern ist auf einmal das Unmögliche möglich: Die perfekte Ausleuchtung. „Die Unter- schiede der Fotografien waren so frappierend, dass ich mich von einem auf den anderen Tag vor Aufträgen kaum retten konnte.“

Weiterlesen

Neueste Artikel

Kategorien